Muskat Hamburg - Der Wein der Hamburg heisst
http://www.muskat-hamburg.de/mh/botbar.gif (380 bytes)

Home

 Home

 Links

 Banner

Kontakt

 Impressum


Der Wein

 Der Wein

Bestellung

Etiketen

Urkunde

Referenzen

Presse

 Gallery


Gallery


 

-=PRESSE=-
 
    
 

Mittwoch, 10. März 2004

Hamburg- Wein kommt aus Serbien

Von Vivian Hass

Er hat eine rubinrote Farbe, elf Volumenprozent Alkohol, kommt aus Serbien und ist doch ein echter Hamburger: der Wein "Muskat Hamburg". Die Rebe wurde vor rund 150 Jahren von Hamburger Kaufleuten nach Serbien gebracht. Dort wachsen sie noch heute in der Stadt Leskovac, nahe der bulgarischen Grenze. Der Winzer Navip baut den Wein auf 40 Hektar an.

Miodrag Pasajlic (56), Triebwerksmechaniker bei der Lufthansa Technik AG, importiert den "Muskat Hamburg" jetzt aus seiner alten in seine neue Heimat. Fast 4000 Flaschen hat er im November 2003 nach Hamburg gebracht und beliefert zunächst das Restaurant Pfeffersack in der Handelskammer, den Ratsweinkeller und seine Kollegen bei der Lufthansa.

Holger Urmersbach vom Ratsweinkeller ist begeistert von dem Wein mit Hamburger Hintergrund. "Bei unserem internationalen Publikum ist der Tropfen eine Attraktion. Es ist ein guter Landwein mit besonders viel Charakter und wenig Säure, der auch Nicht-Weinkennern schmeckt."

Die 300 Flaschen, die Holger Urmersbach im November gekauft hat, sind schon fast alle ausgetrunken worden. Jetzt will er weitere 600 Flaschen nachbestellen.

Für Pasajlic geht der Vertrieb jetzt richtig los: "Auch die Hotels Vier Jahreszeiten und Intercontinental haben bereits ihr Interesse bekundet", freut er sich.

Kontakt: Miodrag Pasajlic, Postfach 650 327, 22363 Hamburg, Telefon: 606 45 20. Im Internet:
www.muskat-hamburg.de

erschienen am 7. Jan 2004 in Hamburg

[Druckversion]

Quelle: http://www.abendblatt.de/daten/2004/01/07/248519.html

 


Stats


Gallery